Niedersächsischer Fußballverband

NFV-Startseite > Aktuelles

Zwar ist der letzte Spieltag des U 18-Sichtungsturniers in der Sportschule Duisburg-Wedau den schlechten Platzverhältnissen zum Opfer gefallen.
 

Sechs Niedersachsen

Weitere Meldungen
22.10.2014Bronze 22.10.2014Kinder stark machen 22.10.2014Eintracht weiter 21.10.2014Kleve international 21.10.2014Derby am 2. November 11.10.2014Test gegen SCL 22.10.2014Zurzeit Platz 3 20.10.2014Starker Start 20.10.2014Training 20.10.2014Havelse siegt 20.10.2014DFB-Nominierungen 17.10.2014Training 17.10.2014Im Achtelfinale 17.10.20143:1-Sieg 17.10.2014Fairnessehrung 17.10.2014Umbennungen 17.10.2014Umbenennungen 16.10.2014Nach Polen 16.10.2014Kantersieg 16.10.20146:0-Erfolg 15.10.20141:0-Sieg 15.10.2014Avacon-Cup 2015 14.10.2014U 14-Testspiele 14.10.2014U 17-Sichtung 14.10.2014Viertelfinale

Barsinghausen :: 24.10.2014

Zwar ist der letzte Spieltag des U 18-Sichtungsturniers in der Sportschule Duisburg-Wedau den schlechten Platzverhältnissen zum Opfer gefallen.

Doch DFB-Trainer Guido Streichsbier (Foto) hat zuvor genügend Erkenntnisse gewonnen. So nominierte der Übungsleiter der U 18 jetzt sein Aufgebot für den bevorstehenden Lehrgang in Barsinghausen (26. bis 29. Oktober). Das gute Abschneiden der NFV-Auswahl mit einem dritten Platz beim Sichtungsturnier spiegelt sich auch in der Anzahl von sechs Nominierungen für Spieler aus dem Team von NFV-Trainer Thomas Kissner wider.

»Gerade in diesem Alter machen viele Jungs einen großen Sprung, auch in der körperlichen Entwicklung und starten noch einmal richtig durch«, begründet Streichsbier die Wichtigkeit der Sichtungsturniere. Beim Lehrgang in Barsinghausen sicher mit dabei sind drei Torleute, zehn Abwehrspieler, elf Mittelfeldspieler und sechs Angreifer. Hinzu wurden 18 Akteure auf Abruf benannt.

Das größte Kontingent beim viertägigen Treffen stellt der VfL Wolfsburg mit fünf Spielern: Jannes-Kilian Horn, Robin Ziegele, Kentu Malcolm Badu, Amara Conde und Anton-Leander Donkor. Nominiert wurde auch Timo Königsmann, Torhüter von Hannover 96, während sich Leandro Putaro (VfL Wolfsburg) auf Abruf für eine Nachnominierung bereit hält.

Der Lehrgang dient insbesondere der Vorbereitung auf das Vier-Länder-Turnier in der Türkei (9. bis 17. November), an dem neben den Gastgebern und dem deutschen Team noch die Niederlande und Tschechien teilnehmen. Foto: gettyimages


Newsarchiv
Recherchieren Sie hier in unserem Newsarchiv. Wählen Sie Jahr und Monat aus und Klicken Sie auf Filtern. Auf der linken Seite werden anschließend die älteren Meldungen aufgelistet.

LESENSWERT

NFV-Imagefilm

Extaler-Gewinnspiel

Regeltest

Stellenangebot

Sparkassen Fußball-Cup

Fussball.de

Schiedsrichterkampagne

Transferrechner

DFBnet Liveticker

Unsere Amateure

Junior-Coach

Komm Mit

Profis in der Schule

Neue Kurse Online

VGH Girls-Cup

Krombacher Niedersachsenpokal

DFB Online Vereinsberatung

Auswahlteams

Spielen beim Original

DFB-Mobil-Terminbuchung

PREMIUM-PARTNER