Niedersächsischer Fußballverband

NFV-Startseite > Aktuelles

VfB Oldenburg zieht ins Achtelfinale ein – 7:5 n. E. beim BV Cloppenburg.
 

Pokalkrimi

Weitere Meldungen
30.07.2014Conti-Cup 30.07.2014Spielend mittendrin 29.07.201411. Platz für U 15 25.07.2014Menzel sichtet 23.07.2014Neuer Partner 30.07.2014(--- LÖSCHEN ---) 29.07.2014(--- LÖSCHEN ---) 25.07.2014DFB-Feriencamp 25.07.2014Pokaltermine 25.07.2014Zwei JtfO-Meister 24.07.2014Cup an Rehden 24.07.2014Zittersiege 24.07.2014Eversten erneut 23.07.2014Staffeltag 23.07.2014Landesmeister 22.07.2014Barum am fairsten 22.07.2014Finale 22.07.2014U 14-Sichtung 22.07.2014Nach Berlin 21.07.2014BFC zum Zweiten 21.07.2014Gelungene Premiere 19.07.2014Großes Finale - siehe Bildergalerie 18.07.2014Vereinsdialog 16.07.2014Sparkassen-Fußball-Cup 15.07.2014Termine stehen fest

Cloppenburg :: 28.07.2014

VfB Oldenburg zieht ins Achtelfinale ein – 7:5 n. E. beim BV Cloppenburg.

Was für ein Pokalkrimi? Der VfB Oldenburg gewann gestern Abend beim BV Cloppenburg mit 7:5 nach Elfmeterschießen. Nach 90 Minuten stand es 2:2 (0:1). Malte Grashoff hatte die favorisierten Oldenburger in der 27. Minute in Führung gebracht.

In der 58. Minute glich Cloppenburgs Torjäger Andreas Gerdes-Wurpts zum 1:1 aus. Drei Minuten später die erneute Führung für den VfB durch Serhan Zengin. Doch die Cloppenburger gaben nicht auf und erzielten in der 75. Minute durch Jonas Wangler den erneuten Ausgleich.

Im anschließenden Elfmeterschießen zeigten die Oldenburger die besseren Nerven. Es verwandelten Malte Grashoff, Serhan Zengin, Pierre Merkel, Franko Uzelac und Nils Laabs. Für den BV Cloppenburg trafen Andreas Gerdes.Wurpts, Gerrit Thomes und Marius Krumland.

Damit ist das Achtelfinale komplett. Pokalspielleiter Frank Schmidt gab die Termine bekannt.

Dienstag, 5. August, 19:00 Uhr

USI Lupo Martini Wolfsburg – Freie Turnerschaft Braunschweig

Mittwoch, 6. August 19:00

BSV SW Rehden – Lüneburger Sport-Klub Hansa

TB Uphusen – SV Meppen

SSV Jeddeloh – VfB Oldenburg

Türkischer SC Vahdet Braunschweig – 1.FC Wunstorf

1.FC Germania Egestorf-L. – TSV Havelse

SV Teutonia Uelzen – Rotenburger SV

Mittwoch, 13. August, 18:30 Uhr

Goslarer SC 08/Sudmerberg – VfL Osnabrück

Die weiteren Termine, Viertelfinale: Mittwoch, 20. August. Halbfinale: 6. April 2015 (Ostermontag), Endspiel: Mittwoch, 13. Mai 2015.

Die Spiele der 1. Runde im Überblick:

TuS Lingen – SV Meppen 4:5 n. E.

Eintracht Northeim – Goslarer SC 2:5

BW Bornreihe – Lüneburger SK Hansa 0:2

SSV Jeddeloh – SC Spelle-Venhaus 3:1

SV Alfeld – TSV Havelse 1:2

TB Uphusen – VfL Oldenburg 6:1

SC Göttingen 05 – Lupo Martini Wolfsburg 0:5

1. FC Germania Egestorf/L. – Arminia Hannover 3:0

VfV Borussia 06 Hildesheim – 1. FC Wunstorf 8:9 n.E.

Teutonia Uelzen – SV Drochtersen/Assel 5:4 n.E.

Rotenburger SV – TSV Ottersberg 4:1

BV Cloppenburg – VfB Oldenburg 5:7 n.E

Freilose hatten: VfL Osnabrück, FT Braunschweig, Vahdet Braunschweig, BSV Rehden.


Newsarchiv
Recherchieren Sie hier in unserem Newsarchiv. Wählen Sie Jahr und Monat aus und Klicken Sie auf Filtern. Auf der linken Seite werden anschließend die älteren Meldungen aufgelistet.

LESENSWERT

Sparkassen Fußball-Cup

Fussball.de

Schiedsrichterkampagne

LOTTO-Beachsoccer -Tour

Transferrechner

DFBnet Liveticker

Unsere Amateure

Junior-Coach

Komm Mit

Profis in der Schule

Vereinshotspot

Neue Kurse Online

VGH Girls-Cup

Krombacher Niedersachsenpokal

DFB Online Vereinsberatung

Auswahlteams

Spielen beim Original

DFB-Mobil-Terminbuchung

PREMIUM-PARTNER