Niedersächsischer Fußballverband

NFV-Startseite > Aktuelles

Noch-Regionalligist VfL Osnabrück hat den Conti-Cup der B-Junioren gewonnen (siehe auch Bildergalerie).
 

VfL triumphiert

Weitere Meldungen

Barsinghausen :: 14.05.2015

Noch-Regionalligist VfL Osnabrück hat den Conti-Cup der B-Junioren gewonnen (siehe auch Bildergalerie).

Im Barsinghäuser August-Wenzel-Stadion gab es einen verdienten 3:1-Endspielerfolg gegen Bundesligist Eintracht Braunschweig. Steffen Tigges, Jonas Burke und Haktab Traore trafen für die »Lila-Weißen«. Den zwischenzeitlichen Ausgleich markierte Marvin Janke unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff.

Zwar war die Eintracht in der ersten Halbzeit die tonangebende Mannschaft mit deutlich mehr Spielanteilen, nennenswerte Torchancen erspielten sich die Braunschweiger aber nicht. Besser machte es der VfL, der einen seiner wenigen Angriffe durch den völlig freistehenden Steffen Tigges zur Führung abschloss. Die »Löwen« mussten bis zur 40. Minute warten, ehe Marvin Janke mit einem unhaltbaren Kopfball egalisieren konnte.

Nach dem Wechsel kippte die Partie. Die Osnabrücker kamen nun immer besser ins Spiel und erspielten sich hochkarätige Chancen durch Jonas Burke und Steffen Tigges. Der starke Burke war es schließlich auch, der die verdiente Führung erzielte, ehe Haktab Traore nur wenig später für die Vorentscheidung sorgte.

Rund 250 Zuschauer haben im August-Wenzel-Stadion eine temporeiche Begegnung auf hohem Niveau gesehen. In dem sehr kampfbetonten Spiel musste Schiedsrichter Marcel Klein auf beiden Seiten je vier Mal Gelb zeigen, ohne dass das Spiel unfair gewesen wäre. Auch Dr. Hermann Queckenstedt, der Präsident des VfL Osnabrück, war von der Partie begeistert und freute sich nach dem Spiel: »Dieser Erfolg ist eine tolle Bestätigung für die Nachwuchsarbeit unseres Vereins. Kompliment an Daniel Thioune und die Mannschaft zu einer Klasseleistung.«

Der VfL Osnabrück, Tabellenführer der B-Junioren-Regionalliga Nord und bereits feststehender Bundesliga-Aufsteiger, kam mit der Empfehlung ins Endspiel, bereits zwei Bundesligisten aus dem Rennen geworfen zu haben. Gegen den VfL Wolfsburg gab es im Viertelfinale einen 1:0-Sieg und im Halbfinale gegen Hannover 96 gar einen 4:0-Erfolg für das Team von VfL-Coach Daniel Thioune. Nun stolperte also mit der Eintracht auch der dritte Erstligist. Nach einem Freilos in der 1. Runde hatten sich die »Lila-Weißen« zudem im Achtelfinale mit 2:1 bei SV Viktoria 08 Georgsmarienhütte durchgesetzt.

Vor dem Finale war die Eintracht ohne Gegentreffer im laufenden Wettbewerb geblieben. Ebenfalls mit einem Freilos in den Wettbewerb gestartet, folgten für die Mannschaft von Trainer Benjamin Duda Siege beim MTV Gifhorn (7:0), beim VfV 06 Hildesheim (5:0) und beim SV Meppen (1:0).

Rekordsieger des B-Junioren-Pokalwettbewerbes ist mit elf Erfolgen Hannover 96 vor dem VfL Wolfsburg (9 Titel). Eintracht Braunschweig gewann den Conti-Cup bisher drei Mal (1982, 1995, 1999) und Osnabrück triumphierte jetzt ebenfalls zum dritten Mal nach 1985 und 2010.

Die Trainerstimmen:

Daniel Thioune (VfL Osnabrück): »Hintenraus haben wir uns verdient durchgesetzt. In der ersten Halbzeit war die Eintracht zwar stärker, aber nach dem Wechsel hat sich meine Mannschaft erheblich gesteigert und viele gute Chancen erspielt.«

Benjamin Duda (Eintracht Braunschweig): »Gratulation an Osnabrück, der VfL hat eine tolle Saison gespielt. Meine Mannschaft war 55 Minuten lang sehr stark, hat es aber verpasst, das 2:1 zu machen. Dann haben die Osnabrücker den Schalter umgelegt und meine Jungs konnten mental nicht mehr dagegen halten.«

VfL Osnabrück – Eintracht Braunschweig 3:1 (1:1)

VfL Osnabrück: Leon Tigges, Haktab Omar Traore, Milan Hartke, Clemens-Oliver Nies (41. Jetfat Abrashi), Sebastian Klaas (80. Jonas Burke), Jonas Burke (62. Devrim Hüseyin Doganer), Steffen Tigges (78. Sebastian Welkener), Jona Breulmann, Oliver Winkler, Zidane Atalan, Justin-Marc Manske (54. Joshua Frank)

Reservebank: Benjamin Grismann, Premtim Gashi, Fabio Montico,

Trainer: Daniel Thioune

Eintracht Braunschweig: Roman Birjukov, Besfort Kolgeci, Delbrin Haso (76. Ali Jaber), Luca Fleischmann, Ayodele Adetula, Nevio Engel (73. Gian Luca Kasumovic), Maximilian Köps, Marvin Janke, Jonas Wand (67. Abdelhakim Jedli), Fabian Vy Ngoc (64. Fabian Dimke), Lirim Mema,

Reservebank: Jonas Loock, Martin Wegmann, Marwin Bolz

Trainer: Benjamin Duda.

Tore: 1:0 (12.) Steffen Tigges, 1:1 (40.) Janke, 2:1 (64.) Burke, 3:1 (68.) Traore

Schiedsrichter: Marcel Klein (Hamburg); Assistenten: Felix Bahr (Ahlerstedt), Marco Scharf (Cuxhaven)

Zuschauer: 250

Gelbe Karten: Abrashi, Atalan, Burke, Winkler – Dimke, Fleischmann, Haso, Kolgeci

Die Ehrentafel der Sieger im NFV-B-Junioren-Pokalwettbewerb

(seit 1997 wird der Wettbewerb als »Conti-Cup«, seit 1998 werden die Endspiele im August-Wenzel-Stadion in Barsinghausen am »Himmelfahrtstag« ausgetragen)

1981 Hannover 96 – Eintracht Braunschweig 3:1 (2:0)

1982 Eintracht Braunschweig

1983 VfL Stade

1984 VfV Hildesheim

1985 VfL Osnabrück – Göttingen 05 2:0 (0:0)

1986 Hannover 96 – Eintracht Celle 3:2

1987 Göttingen 05

1988 TSV Havelse (Tunier mit VfL Osnabrück, Lüneburger SK, SC Goslar 08)

1989 TSV Verden – SVG Göttingen 07 3:1

1990 Hannover 96 (Turnier mit Göttingen 05, VfL Osnabrück und Lüneburg)

1991 Concordia Belm/Powe – BTSV Eintracht Braunschweig 3:0 (1:0)

1992 SV Meppen – SG Bornreihe/Steden/Axstedt 4:0 (2:0)

1993 VfL Wolfsburg – SV Meppen 1:0 (0:0)

1994 VfL Wolfsburg – JSG Backsberg 5:1 (3:0)

1995 BTSV Eintracht Braunschweig – VfL Brake 4:0 (2:0)

1996 Hannover 96 – BTSV Eintracht Braunschweig 3:2 (2:1)

1997 VfL Wolfsburg – SF Ricklingen 4:2 (1:2)

1998 VfB Oldenburg – Hannover 96 3:0 (1:0)

1999 BTSV Eintracht Braunschweig – Hannover 96 3:2 (1:1)

2000 Hannover 96 II – VfB Oldenburg 3:2 (2:1)

2001 VfL Wolfsburg – Hannover 96 1:0 (0:0)

2002 Hannover 96 – Spvg. Aurich 5:1 (3:0)

2003 Hannover 96 – VfL Wolfsburg 4:2 n. V. (2:2)

2004 Hannover 96 – VfL Wolfsburg 3:0 (1:0)

2005 VfL Wolfsburg – Hannover 96 3:1 (3:0)

2006 Hannover 96 – VfL Wolfsburg II 5:1 (0:0)

2007 Hannover 96 – VfL Wolfsburg 3:2 (3:0)

2008 VfL Wolfsburg – VfL Osnabrück 3:2 (0:0)

2009 VfL Oldenburg – VfL Wolfsburg 1:3 n. V. (1:1, 0:0)

2010 VfL Osnabrück – VfL Wolfsburg 2:0 (2:0)

2011 VfL Wolfsburg – VfL Osnabrück 4:1 (2:1)

2012 VfL Wolfsburg – VfL Osnabrück 2:0 (0:0)

2013 VfL Wolfsburg – Hannover 96 1:2 (0:0)

2014 Hannover 96 – BTSV Eintracht Braunschweig nicht ausgetragen

2015 VfL Osnabrück – Eintracht Braunschweig 3:1 (1:1)


Newsarchiv
Recherchieren Sie hier in unserem Newsarchiv. Wählen Sie Jahr und Monat aus und Klicken Sie auf Filtern. Auf der linken Seite werden anschließend die älteren Meldungen aufgelistet.

LESENSWERT

Junior-Coach

Sparkassen Fußball-Cup

VGH Girls-Cup

NFV-Imagefilm

DFBnet Vereinsadmin.

Regeltest

Futsal

Fussball.de

Schiedsrichterkampagne

Transferrechner

DFBnet Liveticker

Unsere Amateure

Profis in der Schule

Neue Kurse Online

Krombacher Nds.-Pokal

DFB Online Vereinsberatung

Auswahlteams

Spielen beim Original

DFB-Mobil - News

Avacon Hallen-Cup

Komm Mit

PREMIUM-PARTNER